Direkt zum Inhalt

2. Plenum




Mi. 19.05.2021
16:00 bis 20:00

Image
Symbolbild. Arbeiten am Laptop

Symbolbild. Arbeiten am Laptop
Dominic Dupont, DB AG

 

Tagesordnung

  1. Begrüßung,
  2. Wie wollen wir zusammenarbeiten? Selbstverständnis des Plenums,
  3. Wo steht die Planung? Informationen und Fragerunde,
  4. Was sind unsere Grundlagen? Einführung Raumwiderstände und Diskussion,
  5. Wie geht’s jetzt weiter? Ausblick und nächste Termine.

Ergebnissse

Nach den einzelnen Punkten der Tagesordnung fassten die Anwesenden die Ergebnisse zusammen:

Punkt 1 und 2: Selbstverständnis des Plenums

  • Mehrere Mitglieder des Plenums bitten um längere Bedenkzeit des letzten Vorschlags von ifok zum Selbstverständnis. Das Plenum wird sich daher erst in der nächsten Sitzung mit dem Selbstverständnis beschäftigen. Anmerkungen zum Vorschlag, die innerhalb von sechs Wochen nach der Sitzung eingehen, werden von der DB Netz AG an die Mitglieder versandt.
  • Die Mitglieder einigen sich, die nächste Sitzung des Plenums öffentlich live zu streamen, behalten sich aber vor, einzelne Sitzungen oder Teile von Sitzungen in Zukunft nichtöffentlich durchzuführen.

Punkt 3: Wo steht die Planung?

  • Die im Vertiefungsworkshop am 19.04. angesprochenen Vorschläge und Fragen wurden an das BMVI weitergegeben und werden nun von sma+ bearbeitet. Einige Mitglieder bitten darum, die Referenten des Workshops (Herren Hesse und Engel) in die Bearbeitung aktiv einzubeziehen, die DB wird diese Bitte an sma+ und das BMVI weiterleiten.
  • Teilnehmende des Plenums fordern eine verbindliche Aussage von Seiten des Bundes zur gesetzlichen Grundlage des Deutschlandtaktes und zur Gesetzes-Konformität des Planungsauftrags.

Punkt 4: Einführung Raumwiderstände

  • Die Wasserwerke für die öffentliche Trinkwasserversorgung sind bei der Raumwiderstandsanalyse zu berücksichtigen. Dies ist bereits vorgesehen.
  • Beim kommenden Vertiefungsworkshop werden die Teilnehmenden den Vorschlag zur Klassifizierung von Raumwiderstandskriterien weiter diskutieren. Hinweise aus der Region im Hinblick auf Raumwiderstände sind willkommen.
  • Die Deutsche Bahn sagt zu, im Vorfeld von fachlichen Treffen zur Raumwiderstandsanalyse den Teilnehmenden dafür relevantes Kartenmaterial zukommen zu lassen. 

Dokumente

2021-05-19_H-Bi_Plenum_02-Folien 2021-05-19_H-Bi_Plenum_02-Folien

ifok, DB | Folien 2. Plenum
(7.45 MB) | 21.05.2021