Direkt zum Inhalt

4. Plenum

online


Di. 17.05.2022
17:00 bis 19:40

Image

4. Plenum Bild aus dem Livestream mit Ralf Eggert, Dr. Joachim Hartlik, Carsten-Alexander Mueller (Quelle: Volker Vorwerk, DB Netz AG)

Am 17. Mai 2022 können Sie hier die Sitzung des Plenums als Live-Stream verfolgen. Mitglieder des Plenums erhalten gesondert einen Link zur Teilnahme per E-Mail.

Im Plenum sind Interessengruppen aus dem Projektraum vertreten. Siehe Dialog.

Tagesordnung

  1. Rückblick,
  2. Bewertungs-Methodik,
  3. Ausblick.

Ergebnissse

  • Die Moderation stellte die offenen inhaltlichen Punkte aus der Diskussion um das Selbstverständnis in der dritten Sitzung des Plenum s dar. Seit der dritten Sitzung des Plenums konnten diese offenen inhaltlichen Punkte nicht ausgeräumt werden. Das Plenum konnte sich auf kein gemeinsames Selbstverständnis einigen. 
  • Prof. Dr. Hartlik stellte die Grundzüge der Bewertungsmethodik zum Trassenauswahlverfahren vor. Die Teilnehmenden diskutierten einzelne Aspekte der Bewertungsmethodik. Dabei wurde u.a. festgestellt:
    • Ob ein Raumwiderstand technisch überwindbar ist, muss in jedem Einzelfall anhand der konkreten Wirkfaktoren überprüft werden.
    • Die Umwelt- und Methodikgutachter:innen prüfen sowohl die absolute als auch die relative Raum- und Umweltverträglichkeit der einzelnen Trassen in Bezug auf die Schutzgüter und Belange. 
    • Die Auswirkungen auf das Globalklima während der Bau- und Betriebsphase sind neben vielen anderen Bestandteil des Bewertungsverfahrens.
    • Die Entwicklung von möglichen Trassenvarianten erfolgt iterativ und gemeinsam mit den Umwelt- und Methodikgutachter:innen. Eine Segment-Analyse kann dabei sinnvoll sein.
    • Inwieweit die vorgegebenen Planungsziele eingehalten werden können, werden erst die Untersuchungen der konkreten Trassenvarianten ergeben. 
  • Es wurde darauf hingewiesen, dass die Vorgehensweise des Planungsprozesses aufgrund des Maßnahmengesetz-Vorbereitungsgesetzes etwas von der vorgestellten Darstellung abweicht. Dies wird gesondert erläutert.

Dokumente


DB Netz AG, Folien zum 4. Plenum
(5.03 MB) | 17.05.2022