Direkt zum Inhalt

Datenschutz

Eine Nutzung unserer Internetseiten ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie besondere Services in Anspruch nehmen, kann eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, bitten wir Sie um Ihre Einwilligung. Mit diesem Hinweis informieren wir Sie darüber, welche Daten wir von Ihnen erheben, wie wir sie nutzen und wie Sie der Datennutzung widersprechen können.

Verantwortliche Stelle für die Datenerhebung und -verarbeitung

Die DB Netz AG, Theodor-Heuss-Allee 7, 60486 Frankfurt am Main erhebt und verarbeitet Ihre Daten als Verantwortlicher. Die bestellte Datenschutzbeauftragte ist Frau Christl Newiger. Fragen oder Anregungen zum Datenschutz auf hannover-bielefeld.de senden Sie bitte an:

Deutsche Bahn AG
Projekt Hannover–Bielefeld
Lindemannallee 3
30173 Hannover
E-Mail: h-bi@deutschebahn.com

Welche Daten erheben wir und wie und warum verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zu bestimmten Zwecken. Diese können sich aus technischen Notwendigkeiten, vertraglichen Erfordernissen oder ausdrücklichen Nutzerwünschen ergeben.

Beim Besuch von hannover-bielefeld.de speichern die Server in Log-Dateien Daten wie Datum und Dauer des Besuchs, genutzte Webseiten, Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystemtyps sowie die Webseite, von der aus Sie uns besuchen.  

Die Log-Dateien des Servers werden anonymisiert gespeichert, indem statt der IP-Adresse ein »Hash« gespeichert wird. Das »Salt« des Hash wird dabei regelmäßig automatisiert geändert und auch nicht gespeichert. Eine Rekonstruktion der IP-Adressen ist somit nahezu unmöglich. Durch das Nutzen eines Hashs lässt sich zwar das Nutzerverhalten analysieren, jedoch kann so nicht auf eine Person zurück geschlossen werden.

Newsletter

Melden Sie sich zu einem Newsletter auf der Seite an, werden die E-Mail-Adresse gespeichert und weitere freiwillige Angaben. Ihre E-Mail-Adresse kann in diesem Fall von uns für informative Zwecke genutzt werden.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir kurzfristig die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse Ihres zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb unserer rechtlichen Absicherung.

Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden, indem Sie den Abmelde-Link unten in Ihrem Newsletter anklicken.

Registrieren und anmelden für Mitglieder des Plenums

Mitglieder des Plenums können sich auf der Seite anmelden, um weiterführende Informationen zu erhalten oder geschützte Dokumente herunterzuladen. Außerdem erfolgen die Einladungen zu den Sitzungen über gespeicherte Kontaktdaten wie E-Mail-Adresse, Adresse oder Telefon. Weiterführende Funktionen wie das Anlegen von Lesezeichen können hinzukommen.

Kontakt aufnehmen

Sie können uns über ein Formular kontaktieren. Ihre Angaben im Formular speichern wir für die Bearbeitung der Anfrage und für Anschlussfragen. Sofern die Speicherung Ihrer Anfrage nicht mehr erforderlich ist, werden wir die Angaben löschen.

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, in denen personenbezogene Daten gespeichert werden können. Die Cookies können beim Aufruf einer Seite an diese übermittelt werden und ermöglichen somit eine Zuordnung des Nutzers. Cookies helfen, Internetseiten nutzerfreundlich zu gestalten. 

Wir nutzen nur technisch nötige Session-Cookie. Registrierte Mitglieder des Dialogforums müssen Session-Cookies zulassen, sonst funktioniert die Seite nicht korrekt. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Diese wird benötigt, um den Login-Zustand zu speichern. Die Session-Cookies auf dialog.hanau-fulda.de werden vom Server gelöscht, wenn Sie die Sitzung beenden.

Personen, die sich nicht auf der Seite anmelden, könnten in Ihrem Browser die Nachverfolgbarkeit durch Cookies abschalten (Do-not-track, Tracking-Protection-List) oder das Speichern von Drittanbietercookies untersagen.

Unter den nachstehenden Links können Sie sich informieren, wie Sie die Cookies bei den wichtigsten Browsern verwalten (u.a. auch deaktivieren) können:
Chrome Browser: https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de
Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/
Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/manage-cookies-and-website-data-sfri11471/mac

Nutzerverhalten (keine Cookies)

Wir analysieren die Nutzung der Seite nur über anonymisierte IP-Adressen aus den Server-Log-Dateien. 

Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden, erforderlich sind oder sofern dies gesetzlich vorgesehen ist.

Welche Rechte haben Nutzerinnen und Nutzer?

  • Sie können Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind.
  • Sie können Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Bearbeitung (Sperrung) ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
  • Sie haben das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen.
  • Die für die DB Netz AG zuständige Aufsichtsbehörde ist:
    Der Hessische Datenschutzbeauftragte, Postfach 31 63, 65021 Wiesbaden,
    Besucher: Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden
    Tel. 0611/1408-0, Fax 0611/1408-900 oder -901, Web: www.datenschutz.hessen.de, E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de.
  • Sie haben das Recht auf Übertragbarkeit derjenigen Daten, die Sie uns auf der Basis einer Einwilligung oder eines Vertrages bereitgestellt haben (Datenübertragbarkeit).
  • Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese jederzeit auf demselben Wege widerrufen, auf dem Sie sie erteilt haben. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
  • Sie können der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen, wenn die Datenverarbeitung aufgrund unserer berechtigten Interessen erfolgt oder für die Wahrnehmung einer öffentlichen Aufgabe erforderlich ist.

Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg an 

DB Netz AG
Projekt Hannover–Bielefeld
Lindemannallee 3
30173 Hannover

oder per E-Mail an: h-bi@deutschebahn.com

Datenweitergabe an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte erfolgt nur, wenn Sie uns dazu eine Einwilligung erteilt haben, aufgrund einer gesetzlichen Regelung oder sofern dies aus technischen Gründen erforderlich ist. Für Dritte gelten dieselben Pflichten wie für die DB Netz AG.

Eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU/des EWR oder an eine internationale Organisation findet nicht statt. Es sei denn, es liegen angemessene Garantien vor. Dazu gehören die EU-Standardvertragsklauseln sowie ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen einholen, dient diese nach Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Um unser Angebot ständig zu verbessern, speichern und analysieren wir Nutzungsdaten aus dem Online-Bereich auf pseudonymer Basis. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Aktualisierung des Datenschutzhinweises

Wir passen den Datenschutzhinweis an veränderte Funktionalitäten oder geänderte Rechtslagen an. Daher empfehlen wir, den Datenschutzhinweis in regelmäßigen Abständen zur Kenntnis zu nehmen. Sofern Ihre Einwilligung erforderlich ist oder Bestandteile des Datenschutzhinweises Regelungen des Vertragsverhältnisses mit Ihnen enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Ihrer Zustimmung.

Stand November 2020